Druck von Tourenplänen wird umgestellt

Seit letzter Woche erscheint beim Drucken von Touren über dem eigentlichen Fenster ein Hinweis, dass diese Funktion veraltet ist. Wir erklären warum.

VIA wurde im letzten Jahr besonders was die Drucke und Auswertungen angeht enorm weiterentwickelt. Um Bestandskunden jedoch nicht sofort immer alle neuen Funktionen „überzustülpen“, lassen wir häufig Ältere noch eine ganze Weile im Programm. Dies ist meist gut für den Benutzer, allerdings auch oft eine Herausforderung für uns, weil wir sowohl neue Funktionen, als auch Alte weiter pflegen müssen.

Im Fall der Tourenpläne haben wir uns nun für einen Zwischenweg entschieden.

Alte Funktionen werden kontinuierlich durch Neue ersetzt

Das Ausdrucken von Schüler-Listen erfolgte seit den frühesten Versionen von VIA über die Schaltfläche „Tour drucken“ welche einen dedizierten Druckdialog öffnete. Dort konnte man einige Optionen vornehmen und erhielt einen standardisierten Ausdruck. Dieser Ausdruck ist fest in VIA einprogrammiert, Änderungen daran sind also nur per System-Update und für alle Kunden gleichermaßen möglich. Das ist nicht so flexibel, wie wir VIA gern hätten und wie es die meisten unserer Kunden gewöhnt sind.

Darum haben wir bereits 2017 eine weitere Druckfunktion hinzugefügt „benutzerdefiniertes Dokument erstellen“. Alle Neukunden wurden ab diesem Zeitpunkt auf diese neue Funktion umgelegt, womit jetzt deutlich individuellere Ausdrucke möglich wurden. Außerdem wurden jetzt PDF-Dateien erzeugt, was Probleme mit Druckrändern und unterschiedlichen Drucker-Einstellungen behob.

Bestandskunden ließen wir aber die Möglichkeit die alten Tourenpläne zu nutzen.

Funktion bleibt vorerst integriert, wird aber nicht mehr weiterentwickelt

Mittlerweile können alle Kunden die neue Druckfunktion nutzen und wir raten, diese der Alten vorzuziehen. Die alte Funktion wird aber weiterhin im Programm verbleiben. Allerdings werden wir diese Funktion zukünftig nicht mehr weiter anpassen. Das bedeutet, dass sie noch viele Monate verwendet werden kann, aber irgendwann sicher aufhört in der gewohnten Weise zu funktionieren.

Wir motivieren darum alle Nutzer zukünftig nur noch die „benutzerdefinierten Dokumente“ zu verwenden.

So kann die alte Druckfunktion weiter genutzt werden:

Wenn Sie auf „Tour drucken“ klicken, öffnet sich das bekannte Druckfenster, allerdings mit einer roter Maske und dem Text „Diese Funktion ist veraltet“. Darunter befindet sich eine Schaltfläche „dennoch verwenden“. Mit einem Klick auf diesen Button können Sie die Funktion wie gewohnt weiter einsetzen.

Die eher abschreckende Optik ist übrigens gewollt 🙂

So nutzen Sie die neue Druckfunktion:

In der gleichen Maske finden Sie unten die Schaltfläche „benutzerdefiniertes Dokument erstellen“. Mit einem Klick darauf kommen Sie in die Druck-Maske, wo Ihnen verschiedene Tourenpläne und andere Dokumente angeboten werden. Wenn Ihnen hier Dokumente oder Einstellmöglichkeiten fehlen, können wir diese recht leicht in die Dokumente integrieren – ohne dabei das System umzuschreiben, wie das bisher der Fall war.

Außerdem besitzen die Touren jetzt ein neues „Weiteres“-Menü. Mit einem Klick auf „Tour drucken“ gelangen Sie ohne Umwege gleich in die neue Druckfunktion.

Über den Autor

Lars Lehmann
Lars Lehmann

Lars Lehmann ist Mitgründer und Geschäftsführer bei Stadt.Land.Netz. Er hat zehn Jahre in verschiedenen Positionen regionaler Behörden gearbeitet und verantwortet die Bereiche Produkt und Entwicklung bei SLN.

Neueste Beiträge

Kategorien